Begegnungen. Lou Albert-Lasard (1885-1969) und ihre Künstlerfreunde

Eine Dokumentation

17. August 2013 - 30. September 2013

Eröffnung: Freitag, 16.08.2012, 19 Uhr

Anlässlich des Gedenkjahres 2013 der Deportation pfälzischer Juden in das französische Lager Camp des Gurs, in dem auch die Expressionistin Lou Albert-Lasard (1885-1969) während des Krieges für mehrere Monate interniert war, zeigt das mpk eine Dokumentation und Werke der Künstlerfreunde der Malerin. Die graphischen Arbeiten großartiger Meister wie Kandinsky, Kokoschka, Matisse, Derain und Chagall stammen aus eigenem Besitz. Einige von ihnen werden zum ersten Mal präsentiert. Das Museum bietet die Möglichkeit, sich in die aufregende Atmosphäre der europäischen Künstlerwelt der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu vertiefen.

Zurück