Herzlich willkommen im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Ansicht Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Liebe Besucherinnen und Besucher,

nach der sehr persönlichen Eröffnungsfeier am 26. November, steht unsere neue Sonderausstellung Finale - Director's Cut für Ihren Besuch bereit: „Die Schau ist etwas Besonderes und kann als Retrospektive auf das Lebenswerk unserer Museumsleiterin gelten“, so der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder in seiner Eröffnungsrede. Sammlungen seien „das Herzstück von Museen“; diese Ausstellung, „ein Glanzstück...".

Gezeigt werden einige der zahlreichen Ankäufe und Schenkungen der zurückliegenden drei Jahrzehnte. Die ausgewählten Arbeiten zeigen, wie qualitätvoll die Kunstsammlung des Hauses seit den 1990er Jahren angewachsen ist, gerade auch im Bereich der Konkreten Kunst, die einen wichtigen Schwerpunkt bildet. Malerei und Plastik, aber auch stärker konzeptuelle Verfahren wie die Lichtkunst, lassen sich in der Sonderausstellung anhand von herausragenden Objekten eingehend studieren und werden spannungsvolle Dialoge anregen.

Sie dürfen gespannt sein, wie die Kuratorinnen und Kuratoren die 1,3 Millionen Sandkörner von Jochem Hendricks, die leuchtende Neonröhren von François Morellet und die stimmungsvollen, teils abstrahierten Landschaften von Walter Leistikow, Daniel Sigloch und Michael Growe miteinander ins Spiel bringen.

Die Namen der vertretenen Künstler, die Standorte und Ausstellungsdauer ihrer Werke innerhalb der Räume finden Sie in unserer Werkliste

Der umfangreiche Ausstellungskatalog Finale - Director's Cut: Einblicke in das Wachsen einer Sammlung mit Farbabbildungen der Werke und zahlreichen Essays wurde vom Kuratorenteam des mpk herausgegeben und ist an der Museumskasse für 25,-€ erhältlich (bei Bestellungen auf Rechnung 25,-€ + Porto).

Der Besuch unseres Museums unterliegt derzeit der 2 G-Regel; bitte zeigen Sie die Bestätigung Ihrer vollständigen Impfung oder des Genesenenstatus an der Kasse. Dort werden auch Ihre Kontaktdaten erfasst, die nach 30 Tagen komplett gelöscht werden; gerne können Sie das Kontaktdatenformular schon vorab ausfüllen und mitbringen.

Bitte beachten Sie, dass im Innenbereich generell Maskenpflicht besteht (mind. eine medizinische oder aber eine FFP2-Maske)

 

Mit herzlichen Grüßen

Britta E. Buhlmann &

das Team des mpk

 

Neues aus dem mpk

Drei Eichen für Kaiserslautern. Sie ist die erste, die gepflanzt wurde
Drei Eichen für Kaiserslautern. Sie ist die erste, die gepflanzt wurde

Baaaum steht!  Dieses Jahr wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Als Hommage an den Aktionskünstler mit dem erweiterten Kunstbegriff und sein Projekt „7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ pflanzt das #mpk mit seinen Kooperationspartner*innen 3 + 1 Eichen in Kaiserslautern. Zur documenta 7 im Jahr 1982 setzte Beuys mit seiner Kunstaktion ein Zeichen gegen die Verstädterung und Zerstörung unserer Umwelt.

[mehr]