ART AFTER WORK entfällt vorerst coronabedingt

Vergangene Ausgaben

Dienstag, 03.03.2020, 19 Uhr

Abb.: Julia Steiner, all around now, 2020, Gouache auf Wand (Foyer mpk), Zustand  vom 14.02.20, Foto : Bea Roth, Kaiserslautern, © mpk, Courtesy the artist and Galerie Urs Meile, Beijing-Lucerne
Julia Steiner, all around now, 2020, Gouache auf Wand (Foyer mpk), Zustand vom 14.02.20, Foto : Bea Roth, Kaiserslautern, © mpk

ART AFTER WORK
In der Sonderausstellung „Julia Steiner - Am Saum des Raumes"
Dr. Svenja Kriebel M.A.

Es kommt nicht oft vor, dass man sich mitten im Kunstwerk befindet und bewegen kann. Julia Steiner hat in vier Wochen das Foyer und Treppenhaus des mpk völlig verändert. Art after Work findet genau hier statt. Svenja Kriebel, Kuratorin der Ausstellung, lädt ein, sich vor Ort mit dieser und weiteren Wandmalereien auseinanderzusetzen. Was passiert, wenn man in eine Bildwelt fast unvorbereitet hineingeht? Schließlich ist man mit der Entscheidung das Museum zu besuchen ungefragt in diese eingetaucht. Welche Vorbilder gab und gibt es? Was ist das Besondere an der Art Steiners mit dem Entree des Museums umzugehen? Staunen Sie über die Raumzeichnung, die den Unterschied von Erleben und Erfahren spürbar werden lässt und diskutieren im Anschluss über die je individuellen Begegnungen mit dieser eindringlichen Pinselzeichnerei.

Verbindliche Anmeldung bitte bis Mo., 02.03.2020,
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen,
Führung und ein Glas Sekt: 7,50€.

Zurück