Vergangene Ausgaben

Mi., 04.11.2020, 12:30 Uhr

Hermann Scherer, Das kleine Mädchen, 1924/25, Foto: www.lumenphoto.de, © mpk
Hermann Scherer, Das kleine Mädchen, 1924/25, Foto: www.lumenphoto.de, © mpk

Auf den Punkt gebracht – 15 Minuten Kunst
Dauerausstellung, „Hermann Scherer, Das kleine Mädchen, 1924/25"
Jacqueline Michelle Rhein M.A.

Mit starrem Blick begegnet das kleine Mädchen aus Holz dem Betrachter. Ebenso interessant wie der unergründliche Gesichtsausdruck der Figur, ist der Künstler, der dieses Werk geschaffen hat. Hermann Scherer (1893 – 1927) beschritt seinen beruflichen Weg vom Steinmetz zum expressionistischen Künstler. Aber wie ist ausgerechnet ein Steinmetz auf das Material Holz gekommen? Und welche Rolle spielt dabei Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938)? Diese und weitere Fragen werden in der 15-minütigen Kunstpause auf den Punkt gebracht.

Der Eintritt ist frei.

Mit telefonischer Anmeldung unter: 0631-3647-205
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Zurück