Gespräche

Vergangene Ausgaben

Dienstag, 18.02.2020, 18 Uhr

Karl Millner, Der Hechtsee bei Oberaudorf, Inv.-Nr. BST 63, mpk, Foto und © mpk
Karl Millner, Der Hechtsee bei Oberaudorf, Inv.-Nr. BST 63, mpk, Foto und © mpk

In der Ständigen Sammlung
„Figur und Landschaft"
Dr. Sören Fischer

Das Museum Pfalzgalerie zeigt in seiner Dauerausstellung verschiedene, sehr eindrückliche Landschaftsgemälde des 19. Jahrhunderts. Gerade in der Landschaftsmalerei ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur ist ein wichtiges Thema. Menschen verleihen der Natur Dimension, Lebendigkeit, Geschichten. Wenn beispielsweise, wie in Karl Millners Gemälde „Der Hechtsee bei Oberaudorf" (1867), winzige Figuren vor einer massiven Alpenkette erscheinen, führt das die übermenschliche Erhabenheit der Natur sinnbildhaft vor Augen. Dann wieder wird die Landschaft zum idealisierten Idyll von italienischen Dorfbewohnern oder zum Rastplatz von Ross und Reiter. Das Kunstgespräch lädt ein, die Beziehung von Mensch und (Um)Welt in der Malerei einmal näher zu betrachten.

Sonntag, 09.02.2020, 11 Uhr

Abb.:  All around now, 2020, Raumzeichnung (Foyer und Treppenhaus mpk), Zustand vom 28.01.2020, Gouache auf Wand, Foto: Bea Roth, Kaiserslautern, © mpk, Courtesy the Artist and Galerie Urs Meile, Beijing-Lucerne
Abb.: Julia Steiner, All around now, 2020, Raumzeichnung (Foyer und Treppenhaus mpk), Zustand vom 28.01.2020, Foto: Bea Roth, Kaiserslautern, © mpk, Courtesy the Artist and Galerie Urs Meile, Beijing-Lucerne

In der Sonderausstellung „Julia Steiner - Am Saum des Raumes"
„Zwischen Raum und Zeit"
Dr. Claudia Gross

Beim Betreten des Museums betrachtet man das Werk von Julia Steiner, welches sich über die Wände und Decken des Eingangsfoyers erstreckt. Man fühlt den dreidimensionalen Raum, plötzlich werden Breite, Tiefe und Höhe ganz anders erfasst. Dem gegenüber steht die Zeit: ist sie eindimensional, eine physikalische Größe, die die Abfolge von Ereignissen beschreibt? Bleibt sie stehen oder rast sie davon beim Betrachten der Pinselstriche? Und wie verhält sich unsere Bewegung zum Kunstwerk? Spannende Erfahrungen und Beobachtungen erwarten die Besucher!

Zurück