Mitgliederversammlung 2019

Vorabinfo:
Die Mitgliederversammlung 2019 findet am Dienstag, 26.03.2019, statt.

 

Treffen mit Freunden

Alexej von Jawlensky, Variation, 1916. Foto und © mpk
Alexej von Jawlensky, Variation, 1916. Foto und © mpk

Sie möchten einen netten Samstagnachmittag verbringen, Kultur genießen und anschließend je nach zuvor angebotenem Thema bei Glühwein, Sekt oder Kaffee und Kuchen mit Ihren Freunden plaudern?

Jeden 1. Samstag im Monat (bei kostenfreiem Eintritt!) nach dem „Bild des Monats“ um 15.00 Uhr, laden die Freunde
des mpk zu Kaffee und Kuchen und mehr! Seien Sie beim nächsten Mal dabei!

Samstag, 06.10.2018, 15 Uhr, im Anschluss Treffen mit Freunden
Max Slevogt, „Im Grünen - Frau Finkler und Nini Slevogt", 1904

Samstag, 03.11.2018, 15 Uhr, im Anschluss Treffen mit Freunden
Erich Heckel, „Nordküste der Flensburger Außenförde", 1914

Samstag, 01.12.2018, 15 Uhr, im Anschluss Treffen mit Freunden
Alexej von Jawlensky, "Variation", 1916

Januar 2019 entfällt

Samstag, 02.02.2019, 15 Uhr, im Anschluss Treffen mit Freunden
Ernst Wilhelm Nay, „Orange rotierend", 1958

Samstag, 02.03.2019, 15 Uhr, im Anschluss Treffen mit Freunden
Qui Shihua, „Ohne Titel", 2005

Weitere Termine werden im Halbjahresprogramm, auf der Homepage und der Facebookseite des Museums veröffentlicht!

 

„Klangfarben 2019“ - Vorträge und Musik

Rozbeh Asmani, Colourmarks 2013-2017, Courtesy of the artist + Galerie Werner Klein, Köln

Die „Klangfarben“ sind eine eigene Veranstaltungsreihe der „Freunde des Museums Pfalzgalerie“. Die Klangfarbenveranstaltungen, die Kunst mit Musik verbinden möchten, finden jeweils dienstags um 18:00 Uhr im mpk statt. Eintritt 7 Euro für Mitglieder, 9 Euro für Gäste.

Klangfarben 2019 – „Farbe"

In unserer gesamten Umwelt, bei allen visuellen Sinneseindrücken, spielt die Farbe eine zentrale Rolle, auch die Benennung von Farben in Redewendungen verdeutlicht ihre Bedeutung für unser Leben. Farben in der Kunst sind wesentliche Gestaltungsmittel bildender Künstler. Daher wollen wir uns gemeinsam mit dem mpk im Jahr 2019 mit dem Thema Farben beschäftigen.

05. Februar 2019
Vortrag zur Tanaka Ausstellung „Die Bedeutung von Rot und Schwarz in der japanischen Lackkunst" mit Kunsthistorikerin Antje Papist-Matsuo, Freie Universität Berlin

12. März 2019
„Farbmarken", einen spannenden eher unbekannter Aspekt des Themas Farbe stellt der iranisch-deutsche Künstler Rozbeh Asmani vor. Seine Ausstellung „Wem gehört die Farbe?" findet schon Ende 2018 (27.10. - 30.12.2018) im mpk statt.

Weitere Termine für 2019 folgen!

 

Mit uns zur Kunst!

Mit uns zur Kunst!
Feier der Freunde anlässlich des 30jähigen Bestehens des Vereins

Interessieren Sie sich für Kunst? Wollen Sie das Museum unterstützen? Dann werden auch Sie Mitglied der Freunde der Pfalzgalerie!

Download des Mitgliedsantrags

Museumsfest der Freunde am 09.11.2018

mpk
MPK bei Nacht

Wir laden herzlich ein zum Museumsfest der Freunde 2018, am Freitag, 09. November, 19:00 Uhr im mpk.

Ein Museumsfest mit den Freunden, dass wir nun jährlich mit einer anderen Eingangsveranstaltung wiederholen wollen:
In 2016 hörten wir Sachiko Furuhata Kersting zur Übergabe des Konzertflügels an das Museum. In 2017 diskutierten wir in einer illustren Runde zum Thema Kunst. Der Termin 2018 ist ein besonderer:

Der 9. November ist der Gedenktag zur Reichskristallnacht, er ist jedoch auch der Tag des Mauerfalls und daher geeignet für ein politisches Kabarett, das zum Nachdenken anregen kann. Im Museum mpk wird es an diesem Abend ein Kunst - Kabarett mit den beiden bekannten Kaiserslauterer Untieren Marina Tamassy und Wolfgang Marschall geben:

Zwei UNTIERE nehmen die Kunst auf´s Korn? Falsch!
Wenn überhaupt, dann deren spekulative Kommerzialisierung und das Klischeehafte ihrer Konsumenten. Und unpolitisch wird es schon gar nicht. Eine ernste Angelegenheit sozusagen, die von Marina Tamássy, dem Lady-Untier mit der liebevoll-launigen Lästerzunge und ihrem Leit-Wolf, Wolfgang Marschall, mit kugelblitz-gescheiten Wortgewittern bearbeitet werden.

Im Anschluss treffen sich die Freunde und ihre Gäste zur "Klangfarbenparty" mit Wolfgang Klimmer am Piano und dem Bassisten Johannes Schädlich bei launiger Jazzmusik im Foyer.

Eintritt inkl. Speisen und Getränke 20.-
Reservierung und Vorverkauf wegen begrenzter Platzzahl im mpk. 

 

"Klangfarben 2018" - Vorträge und Musik

Slevogt: Winterlandschaft bei Neukastel ©mpk

Die „Klangfarben“ sind eine eigene Veranstaltungsreihe der „Freunde des Museums Pfalzgalerie“. Die Klangfarbenveranstaltungen, die Kunst mit Musik verbinden möchten, finden jeweils dienstags um 18:00 Uhr im mpk statt. Eintritt 7 Euro für Mitglieder, 9 Euro für Gäste.

In 2018 beschäftigen wir uns mit dem Künstler Max Slevogt anlässlich seines 150. Geburtstags und mit dem Thema „Kunst aus der Pfalz“ . Die Vortragsreihe des Freundeskreises des mpk wird dieses Jahr wieder durch musikalische „Klangfarben" bereichert werden.

Max Slevogt, 1868 in Landshut geboren und im September 1932 in Leinsweiler/Pfalz verstorben, nimmt eine besondere Stellung in der Landschaftsmalerei ein. Zusammen mit Lovis Corinth und Max Liebermann gehörte er zu den Vertretern der Freilichtmalerei, die im Gegensatz zur Ateliermalerei direkt vor dem Motiv in der freien Natur arbeiten. Slevogt gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Künstlerbundes sowie der Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler. Mit den impressionistischen Farbtönen werden „Klangmalereien" in einen farbenreichen Austausch treten.

Bitte freuen Sie sich mit uns auf die letzte Veranstaltung „Klangfarben“:

30. Oktober 2018, 18 Uhr
„Der Pfalzpreis – Bedeutung und Résumée des Kunstpreises“
Theo Wieder, Vorsitzender des Bezirksverbandes Pfalz, und Dr. Heinz Höfchen, mpk, stellen den renommierten „Pfalzpreis für Bildende Kunst" vor. Die Ausstellung zur Vergabe des Pfalzpreises 2018 läuft seit dem 20. September im mpk.

Zur Förderung und Pflege de rBildenden Kunst in der Pfalz schreibt der Bezirksverband Pfalz alle zwei Jahre den Pfalzpreis für Bildende Kunst aus, der jeweils abwechselnd in den Sparten Malerei, Plastik sowie Graphik / Fotografie / Video / Neue Medien vergeben wird. Dem kulturellen Leben werden damit Impulse verliehen, und durch Leistungsanerkennung Künstlerinnen und Künstler in ihrem Schaffen ermutigt und bestärkt. Technische und inhaltliche Qualität, Aktualität, Kreativität und Innovation sind dabei ausschlaggebende Kriterien. Seit 2010 wird neben dem Hauptpreis auch ein Nachwuchspreis ausgeschrieben. Die Richtlinien der Preisvergabe sehen entweder einen persönlichen Bezug der Teilnehmer/innen zur Pfalz vor, oder dass ein sachlicher Zusammenhang mit der Pfalz aus der Arbeit hervorgeht.

Vergeben wird der Pfalzpreis seit 1953, erster Preisträger war der aus Kaiserslautern stammende und damals in Rom lebende Maler Heinrich Steiner. In der nun bereits 65jährigen Geschichte des Preises wurde er so bedeutenden, der Pfalz verbundenen Künstlern wie beispielsweise Karl Bohrmann (1958), Michael Croissant (1959) oder Franz Bernhard (1975) zugesprochen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! 

 

Fahrten in Kooperation mit dem Förderkreis KVHS

Nibelungenfestspiele Worms
Nibelungenfestspiele Worms

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Förderkreis der Kreisvolkshochschule Kaiserslautern für Tagesfahren und Kulturreisen wird in 2018 fortgesetzt. Der Förderkreis KVHS ist ein eingetragener Verein, dessen satzungsgemäßes Ziel es ist, die Bildung der Bevölkerung im Landkreis KL zu fördern sowie die KVHS selbst zu unterstützen. Zu diesem Zwecke veranstaltet der Förderkreis KVHS unter anderem zahlreiche Tagesfahrten und Kulturreisen.

Mittwoch, 1. August 2018 Fahrt nach Worms mit Besuch der Nibelungenfestspiele

„Siegfrieds Erben“
von Feridun Zaimoglu & Günter Senkel

Den Flyer zu dieser Fahrt können Sie hier herunterladen. Anmeldeschluss ist der 25.2.2018.

Tagesfahrten mit dem Förderkreis Kreisvolkshochschulen
Die Flyer zu den Veranstaltungen finden sie hier - Flyer 1 - Flyer 2 - Flyer 3 - Flyer 4

05. Mai 2018
Trier und Karl Marx - Leben-Werk-Zeit

19.Mai 2018
Arp-Museum und Jugendstil in Bad Neuenahr-Ahrweiler

02. Juni 2018
Heidelberg - Ein Sommerabend mit stimmungsvoller Schlossbeleuchtung

23. Juni 2018
Toul und Côte de Toul - Kirchen und Kulinarisches in Lothringen

30.Juni 2018
Schloss Favorite in Rastatt, Schwarzwald-Höhenstraße und Sommer-Party in Baden-Baden

07. Juli 2018
Tour des Vosges

28. Juli 2018
Max Slevogt - ein Künstlerleben in der Pfalz mit Leinsweiler, Villa Ludwigshöhe und Slevogthof

04. August 2018
Deutsche Edelsteinstraße

25. August 2018
Metz - Königs- und Kaiserstadt

01. September 2018
Landpartie auf Schloss Büdigen in Hessen

15. September 2018
Universitätsstadt Tübingen und Umbrisch-Provenzalischer Markt

Auch im Museum liegen Flyer mit allen detaillierten Informationen und Anmeldeformulare für Sie bereit.
Eine telefonische Anmeldung ist ebenfalls möglich unter 0631/21144.
Informationen zu den Tagesfahrten und Reisen finden Sie unter
www.foerderkreis-kvhs.de/Studienfahrten

 

Mitgliederversammlung 2018 - das wurde besprochen....

Die Mitgliederversammlung 2018 fand am Dienstag, 20. März 2018, um 18:00 Uhr im mpk statt.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung finden Sie

hier!

Ehrung von langjährigen Mitgliedern!
Die Freunde des mpk wurden 1981 gegründet und feiern im Jahr 2021 ihren 40. Geburtstag. Als Dank für die langjährige Treue unserer Mitglieder wurden diese in der Mitgliederversammlung geehrt.
 

Informationen zum Datenschutz

Datenschutz – eine Information zur Verwendung Ihrer Daten bei den Freunden des Museums Pfalzgalerie:

Wir speichern Ihre Namen und Adressen für Dritte unzugänglich lediglich zur Kontaktaufnahme mit Ihnen. Sie erhalten in der Regel nur die Einladung zur Mitgliederversammlung per Post.

Der Schatzmeister verwendet Ihre Bankdaten lediglich zur Abbuchung des Beitrages; in diesem bankeninternen Abbuchungssystem sind Ihre Daten gesondert geschützt. Eine Weitergabe der Bankdaten an Dritte erfolgt nicht.

Ihre E-Mail wird lediglich zum Erhalt von Informationen des Freundeskreises verwendet.

Adresse und E-Mail wird mit Ihrer Anmeldung bei uns an das Museum Pfalzgalerie weitergegeben, die ihrerseits die Daten nur für den postalischen Erhalt von Einladungen zu Ausstellungen und zum Erhalt des E-Mail-Newsletters verwenden. Zur Weitergabe der Daten (Name, Adresse und E-Mail) an das Museum geben Sie uns mit Ihrer Anmeldung die Erlaubnis. Ältere Mitglieder wurden schon früher gesondert um Angabe ihrer E-Mail in Verbindung mit der Weitergabe an das Museum um Erlaubnis gefragt.

Eine sonstige Verwendung Ihrer Daten findet nicht statt.
Sollten Sie mit der Verwendung Ihrer Daten zu Ihrer Information per Brief oder E-Mail nicht einverstanden sein, melden Sie sich bitte bei uns.