Treffen mit Freunden

Walter Moroder, Drap, 2012, Linde, Acryl, Mooreiche, H 171 cm, Skulpturensammlung mpk. Foto: mpk © Walter Moroder
Walter Moroder, Drap, 2012, Linde, Acryl, Mooreiche, H 171 cm, Skulpturensammlung mpk. Foto: mpk © Walter Moroder

Sie möchten einen netten Samstagnachmittag verbringen, Kultur genießen und anschließend je nach zuvor angebotenem Thema bei Glühwein, Sekt oder Kaffee und Kuchen mit Ihren Freunden plaudern?

Jeden 1. Samstag im Monat (bei kostenfreiem Eintritt!) nach dem „Bild des Monats“ um 15.00 Uhr, laden die Freunde
des mpk zu Kaffee und Kuchen und mehr! Seien Sie beim nächsten Mal dabei!

Termine April bis Juni 2019

Walter Moroder, „Drap", 2012, am 06.04.19.

Michael Growe, „Europalette", 2000, am 04.05.19.

Werner Pokorny, „Haus mit durchbrochener Form", 1992, am 01.06.19.

 

Mitgliederversammlung 2019

Der Vorstand lädt Sie herzlich ein zur
ordentlichen Mitgliederversammlung
am Dienstag, 26.03.2019, 18 Uhr, in den Räumen des mpk
mit folgender Tagesordnung:

1. Bericht der Vorsitzenden über das Jahr 2018
2. Bericht des Schatzmeisters und eines Kassenprüfers
3. Aussprache über die Berichte
4. Entlastung des Vorstands
5. Nachwahl des Schriftführers, Periode bis 2020
6. Bildung einer freien Rücklage
7. Ehrung von Mitgliedern, die 25 bis 30 Jahre im Verein sind
8. Anträge von Mitgliedern
9. Verschiedenes

Um 17:00 Uhr führen uns die beiden Kuratorinnen Jessica Neugebauer und Sabrina Wilkin durch ihre Ausstellung "Zwischen Schwarz und Weiß" und "Lon Pennok".
Im Anschluss geselliges Beisammensein.

 

Klangfarben, Dienstag, 09.04.2019, 18 Uhr

Neil Williams, Lime Ridge, 1964, Öl auf Leinwand, Foto: Jörg Heieck, Kaiserslautern © mpk, Dauerleihgabe aus Privatbesitz
Neil Williams, Lime Ridge, 1964, Öl auf Leinwand, Foto: Jörg Heieck, Kaiserslautern © mpk, Dauerleihgabe aus Privatbesitz

Freunde des Museums Pfalzgalerie
„Die Welt der Farben"
Vortrag von Andrea Löschnig M.A., mpk

Klangfarben – der Klang der Farben – was bringt Farbe in uns zum Klingen? Welche Seiten unserer Seele berührt das Rot? Verletzt uns Schwarz? Bringt uns Gelb zum Lächeln? Und wenn ja, warum? Farben wirken auf unser Bewusstsein, auf unsere Psyche und auf den Körper. Farben transportieren eine bestimmte Symbolik, die in unterschiedlichen Kulturkreisen verschieden definiert wird. Die Symbolik einer Farbe entwickelte sich oft aus ihrem Vorkommen in der Natur und aus ihrer einfachen oder aufwendigen Gewinnung.

So war zum Beispiel die Färbung eines violetten Stoffes in der Antike so aufwendig und teuer, dass diese Farbe nur den mächtigsten und reichsten Menschen vorbehalten war. Gelb wird schnell „schmutzig", lässt sich leicht durch andere Farben abändern, da es wenig Deckkraft besitzt. Es diente dazu, Menschengruppen zu kennzeichnen und damit auszugrenzen. In diesem Farbvortrag werden Symbolik und Wirkung von Farben vorgestellt und ihr Kontext im Zusammenhang mit der Sonderausstellung „Labyrinth der Farben" aufgezeigt.

2019 wird die Musik der „Klangfarbenreihe" in Zusammenarbeit mit der Emmerich-Smola-Musikschule sowie der Kreismusikschule von „Jungen Talenten der Region" begleitet. Am 9. April musiziert Martin Kotzan, Akkordeon.

Eintritt: 10 €, für Mitglieder des Freundeskreises 8 €, Schüler und Studenten frei

 

„Klangfarben 2019“ - Vorträge und Musik

Rozbeh Asmani, Colourmarks 2013-2017, Courtesy of the artist + Galerie Werner Klein, Köln

" Farbe"
Die „Klangfarben", eine eigene Veranstaltungsreihe der „Freunde", die Kunst mit Musik verbinden, finden jeweils dienstags um 18:00 Uhr im mpk statt.

In unserer gesamten Umwelt, bei allen visuellen Sinneseindrücken spielt die Farbe eine zentrale Rolle, auch die Benennung von Farben in Redewendungen- "Rot sehen" - verdeutlicht ihre Bedeutung für unser Leben. Farben in der Kunst sind wesentliche Gestaltungsmittel bildender Künstler. Daher wollen wir uns in diesem Jahr gemeinsam mit dem mpk mit dem Thema "Farben" beschäftigen.
Der„Klang", Musik bei den Klangfarben, wird in 2019 von „Jungen Talenten der Region" begleitet, die die Möglichkeit haben, sich musikalisch vorzustellen. Die jungen Künstlerinnen und Künstler sind allesamt mit hochwertigen Preisen wie Bundessieger „Jugend musiziert", Sieger des Wettbewerbs „Talente der Region" etc. dekoriert.
In Zusammenarbeit mit der Emmerich-Smola-Musikschule sowie der Kreismusikschule.

Eintritt 8 Euro für Mitglieder, 10 Euro für Gäste, Schüler/Studenten frei.

05. Februar 2019
Zu Nobuyuki Tanakas Ausstellung „Urformen Primordial Memories" der Vortrag „Die Bedeutung von Rot und Schwarz in der japanischen Lackkunst" mit Kunsthistorikerin Antje Papist-Matsuo, Freie Universität Berlin, Ausstellung bis 10. Februar 2019. Es musiziert Alicia Kreutz auf dem Piano.

12. März 2019
„Farbmarken",ein spannender eher unbekannter Aspekt des Themas Farbe mit dem iranisch-deutsche Künstler Rozbeh Asmani. Seine Ausstellung „Wem gehört die Farbe?" fand bereits Ende 2018 statt. Es musiziert: N.N.

09. April 2019
„Die Welt der Farben" – Ein theoretischer Einstieg in Farbordnungssysteme von Newton und Goethe bis Küppers, mit einer Diskussion zur Symbolik und Wirksamkeit der einzelnen Farben des Farbkreises. Andrea Löschnig M.A., Museumspädagogin und Kuratorin der Ausstellung „Labyrinth der Farben" (09.03.-28.07.2019). Es musiziert: N.N.

11. Juni 2019
Zu „Farbfassungen mittelalterlicher Plastik" am Beispiel des im mpk ausgestellten Nördlinger Engels aus der Werkstatt des Nicolaus Gerhaert van Leyden von 1462, spricht Kunsthistoriker Dr. Michael Grandmontagne, Birkenfeld.
Es musiziert: N.N.

10. September 2019
Zur „Farbe der Edelsteine" – Gespräch in der Ausstellung „Golden Girls - Elisabeth Treskow" vom 26.06.-08.09.2019, mit der Goldschmiedin N.N. und Kuratorin Dr. Svenja Kriebel.
Es musiziert: N.N.

15. Oktober 2019
„All the Best" – „Meine Lieblingsfarbe, meine Lieblingsarbeit" – zum Abschied von Heinz Höfchen in der parallelen Ausstellung vom 21.09.-03.11.2019
Es musiziert: N.N.

Freitag, 15. November 2019
„Feiern mit Freunden"- Museumsfest
Workshop mit der französischen Künstlerin Eva Jospin. Frau Jospin arbeitet skulptural mit Wellpappe mit großräumigen Installationen, das Motiv ist immer der Wald oder die Weite der Landschaft. Im mpk findet parallel eine Ausstellung der Werke statt.

Im Anschluss Party bei Jazz-Musik von Volker Klimmer und Wolfgang Janischofski.
Eintritt einschließlich Workshop, Speisen und Getränken 30.-€  

 

Fahrten in Kooperation mit dem Förderkreis KVHS

Nibelungenfestspiele Worms
Nibelungenfestspiele Worms

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Förderkreis der Kreisvolkshochschule Kaiserslautern für Tagesfahren und Kulturreisen wird in 2019 fortgesetzt. Der Förderkreis KVHS ist ein eingetragener Verein, dessen satzungsgemäßes Ziel es ist, die Bildung der Bevölkerung im Landkreis KL zu fördern sowie die KVHS selbst zu unterstützen. Zu diesem Zwecke veranstaltet der Förderkreis KVHS unter anderem zahlreiche Tagesfahrten und Kulturreisen.

Das Programm für 2019 ist noch in Arbeit - Vorabinfo hier:

Kulturreise „Blaues Land – Blauer Reiter" - Mittwoch, 12. Juni – Samstag, 15. Juni 2019

Fahrt nach Worms mit Besuch der Nibelungenfestspiele, Mittwoch, 24. Juli 2019

Im Museum liegen rechtzeitig Flyer mit allen detaillierten Informationen und Anmeldeformulare für Sie bereit.
Eine telefonische Anmeldung ist ebenfalls möglich unter 0631/21144.
Informationen zu den Tagesfahrten und Reisen finden Sie unter
www.foerderkreis-kvhs.de/Studienfahrten

 

Mit uns zur Kunst!

Mit uns zur Kunst!
Feier der Freunde anlässlich des 30jähigen Bestehens des Vereins

Interessieren Sie sich für Kunst? Wollen Sie das Museum unterstützen? Dann werden auch Sie Mitglied der Freunde der Pfalzgalerie!

Download des Mitgliedsantrags

Informationen zum Datenschutz

Datenschutz – eine Information zur Verwendung Ihrer Daten bei den Freunden des Museums Pfalzgalerie:

Wir speichern Ihre Namen und Adressen für Dritte unzugänglich lediglich zur Kontaktaufnahme mit Ihnen. Sie erhalten in der Regel nur die Einladung zur Mitgliederversammlung per Post.

Der Schatzmeister verwendet Ihre Bankdaten lediglich zur Abbuchung des Beitrages; in diesem bankeninternen Abbuchungssystem sind Ihre Daten gesondert geschützt. Eine Weitergabe der Bankdaten an Dritte erfolgt nicht.

Ihre E-Mail wird lediglich zum Erhalt von Informationen des Freundeskreises verwendet.

Adresse und E-Mail wird mit Ihrer Anmeldung bei uns an das Museum Pfalzgalerie weitergegeben, die ihrerseits die Daten nur für den postalischen Erhalt von Einladungen zu Ausstellungen und zum Erhalt des E-Mail-Newsletters verwenden. Zur Weitergabe der Daten (Name, Adresse und E-Mail) an das Museum geben Sie uns mit Ihrer Anmeldung die Erlaubnis. Ältere Mitglieder wurden schon früher gesondert um Angabe ihrer E-Mail in Verbindung mit der Weitergabe an das Museum um Erlaubnis gefragt.

Eine sonstige Verwendung Ihrer Daten findet nicht statt.
Sollten Sie mit der Verwendung Ihrer Daten zu Ihrer Information per Brief oder E-Mail nicht einverstanden sein, melden Sie sich bitte bei uns.