Sonderveranstaltungen

Eröffnung, Diensgag 19.02.2019, 19 Uhr

Michael Kidner, Wave Multiple, 1965-70. Foto: Andreas Kusch, mpk © The Estate of Michael Kidner, courtesy Flowers Gallery, London / New York
Michael Kidner, Wave Multiple, 1965-70. Foto: Andreas Kusch, mpk © The Estate of Michael Kidner, courtesy Flowers Gallery, London / New York

Zur Eröffnung der Ausstellung
„Zwischen Schwarz und Weiß – Bestandsprobe V"
und
Lon Pennock"
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Es sprechen:
Dr. Britta E. Buhlmann, Direktorin des mpk
Sabrina Wilkin M.A., Kuratorin der Ausstellung
Jessica Neugebauer M.A., Kuratorin der Ausstellung

Die fünfte Präsentation der Ausstellungsreihe „Bestandsprobe" widmet sich den beiden „unbunten" Farben Schwarz und Weiß sowie den zarten Tönen, die zwischen ihnen liegen. Farben wirken auf den Betrachter individuell und emotional. Sie rufen unterschiedliche Assoziationen hervor. Auch Schwarz und Weiß besitzen unzählige Nuancen und vielfältige Qualitäten. Welch variationsreiches Spiel mit dem unbunten Grau möglich ist, zeigen ausgewählte Beispiele aus der Sammlung des mpk.


Eine eigens für das Museum geschaffene, abstrakte, schwarz patinierte Stahlskulptur des 1945 in Den Haag geborenen
Lon Pennock wird im Außenbereich des Museums installiert. Modelle und Druckgraphiken des Künstlers sind in einem besonderen Raum der Ausstellung zu sehen.

Lon Pennock, Berlin, 2018, Cortenstahl. Foto: Andreas Kusch, mpk, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Lon Pennock, Berlin, 2018, Cortenstahl. Foto: Andreas Kusch, mpk, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Zurück